Theaterstrasse 8, 
8001 Zurich 

  Tel: +41 44 295 30 45
  Fax +41 44 295 30 46

Infusionsstation

Unsere Infusionsstation ist fachlich und technisch für die notfallmäsige Behandlung von einem allfälligen Krankheitsschub bestens gerüstet. Als Standard gilt dabei die ambulante Gabe von intravenösem Cortison nach einem 3- bzw. 5-tägigen Behandlunsschema. In besonderen Fällen besteht auch die Möglichkeit die Schubbehandlung in stationärem Rahmen in einer Privatklinik durchzuführen, wobei Dres. Czaplinski und Meyer auch dann persönliche ärztliche Betreuung gewährleisten können.

Den Betroffenen mit besonders aktiven Formen der MS, bzw. den Patienten die auf die sog. immunomodulatorische Basistherapie mit Interferonen, Glatirameracetat oder mit peroralen Medikamenten nur ungenügend angesprochen haben, bietet die Infusionsstation eine Möglichkeit an, sog. Eskalationstherapie (z.B. mit Natalizumab/Tysabri® oder Alemtuzumab/Lemtrada®) ambulant durchzuführen. Da es bei beiden Medikamenten zur Entwicklung von Nebenwirkungen kommen kann, ist eine ständige Ueberwachung der Therapie durch einen MS-erfahrenen Neurologen notwendig. Nur wenn alle notwendigen Vorsichtsmassnahmen beachtet werden, können die Risiken minimiert und die gute Wirkung genutzt werden.

In unserer Infusionsstation können selbstverständlich auch andere intravenöse Therapien (z.B. mit intravenösen Immunglobulinen – IVIG) kompetent und zuverlässig durchgeführt werden.

NeurozentrumBellevue
Theaterstrasse 8, 8001 Zurich

Tel: +41 44 295 30 45
Fax +41 44 295 30 46

Design und Implementierung: extranet