Theaterstrasse 8, 
8001 Zurich 

  Tel: +41 44 295 30 45
  Fax +41 44 295 30 46

Dr. med. Konrad Scheglmann, Neurologie FMH

Konrad Scheglmann (geb. 1954) studierte an der Universität Heidelberg Medizin und absolvierte in der dortigen Neurologie seine Facharztausbildung. Schon vor seinem Studium arbeitete er im EMG-Labor der Tübinger Universitätsklinik und war mit klinischer Neurophysiologie befasst, erste Publikationen stammen aus dieser Zeit. Schwerpunkt waren immer Läsionen peripherer Nerven, später die Neurophysiologie in der Intensivmedizin, hinzu kamen die neuromuskulären Autoimmunerkrankungen (CIDP, MMN, Myasthenia gravis, etc. )

1992 wechselte er zu Prof. Stöhr nach Augsburg als Oberarzt, wo er bis 2016 die klinische Neurophysiologie leitete und als Oberarzt die neurologische Intensivmedzin betreute. Seither ist er im Team des Neurozentrum Bellevue.

Dr. Scheglmann ist Mitglied verschiedener neurologischer Fachgesellschaften, Mitglied der Fortbildungskommission der DGKN, Ausbilder und Prüfer für EMG und evozierte Potentiale. 2003 war er Präsident der Jahrestagung der ANIM in Augsburg.

Zusammen mit Kollegen der Neurochirurgie, Handchirurgie und anderen Fachrichtungen gründete er 2007 den NervClub - interdiziplinäre Studiengruppe peripherer Nerv – und ist dort im Vorstand. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden mehrere interdisziplinäre AMWF-S-3 Leitlinien: Karpaltunnelsyndrom, Kubitaltunnelsyndrom, Verletzungen peripherer Nerven

Zusammen mit Prof. Bischof und Prof. Schulter Mattler mündete das gemeinsame Anliegen der „peripheren Neurologie“ zur Gründung der Neurophysiologischen Fortbildungakademie GmbH,

Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift klinische Neurophysiologie und bis 2010 der Deutschen Myasthenie Gesellschaft.

Autor zahlreicher Publikationen und Buchbeiträge zur Elektromyographie, Evozierte Potentiale, Intensivmedizin, Kompressionssyndrome peripherer Nerven, Neuromonitoring etc.

 

NeurozentrumBellevue
Theaterstrasse 8, 8001 Zurich

Tel: +41 44 295 30 45
Fax +41 44 295 30 46

Design und Implementierung: extranet